Stadtrat macht Weg frei für die Wahl von Ortsteilräten und Ortsteilbürgermeistern in weiteren Geraer Ortsteilen

KV-G

Der Stadtrat hat am heutigen Mittwoch eine Änderung der Hauptsatzung mit absoluter Mehrheit beschlossen.
Dadurch wird es möglich, in absehbarer Zeit Ortsteilräte und Ortsteilbürgermeister in Lusan, im Ostviertel/Leumnitz/Südhang (Antrag DIE LINKE) sowie in Pforten/Zschippern (Antrag CDU) zu wählen.
Die Bewohnerinnen und Bewohnern der Ortsteile haben jetzt neue Möglichkeiten, sich aktiv in die Gestaltung ihrer Wohngebiete einzubringen.

Nach Auffassung der Fraktion DIE LINKE ist es für das Zusammenleben in unserer Stadt von wesentlicher Bedeutung, dass jeder Ortsteil für die Entwicklung des Gemeinwesens seine ganz besondere Spezifik und Einmaligkeit einbringt. Daher ist es unabdingbar, der bisherigen Entwicklung und der Wahrnahme von Chancen für die weitere Gestaltung jedes Ortsteils mit Respekt zu begegnen. Der Stadtrat hat dies nunmehr getan.  Die Perspektiven der städtischen Ortsteile hinsichtlich ihrer Entwicklung, auch im Rahmen der Gesamtstadt, müssen weiter im Fokus von Verwaltung und Stadtrat bleiben!

ÜBRIGENS: Zahlreiche Stadtratsmitglieder der AfD (im Falle Lusan sowie Ostviertel/Leumnitz/Südhang die komplette Fraktion) haben gegen mehr Demokratie und Bürgerbeteiligung gestimmt.