Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

UCI Standort retten und das Festival Goldener Spatz für Gera erhalten

Laut eines Interviews mit MDR Kultur vom 02. Februar 2021 hat der Betreiber des beliebten Geraer Programmkinos „Metropol“, Christian Pfeil, die Absicht geäußert, den angeschlagenen UCI-Standort in Gera zu retten. "Wir werden da helfen. Schon allein, weil wir ein großes Interesse an der Stadt haben.“ so Christian Pfeil.
Ihm geht es dabei um die Erhaltung Geras als Veranstaltungsort für das Kindermedienfestival „Goldener Spatz“, das traditionsgemäß jährlich in Gera und Erfurt stattfindet und auch um die Absicherung als Filmspielstätte für sogenannte „Blockbuster“. Ein besonderes Augenmerk legt er dabei auf den Punkt der Strukturförderung in Ostthüringen. Da die Region im Vergleich zu anderen in Thüringen in der Wahrnehmung immer etwas hintenangestellt wird, wäre es fatal, Veranstaltungen wie eben das Festival Goldenen Spatz beispielsweise nur noch in Erfurt stattfinden zu lassen.
Dieses Engagement verdient höchsten Respekt und Herr Pfeil kann sich der Solidarität und der Unterstützung der Geraer Linken sicher sein. Er schafft mit seinem geplanten Vorhaben eine weitere wichtige Perspektive in der Kulturlandschaft Geras und der Region, die auch in Corona-Zeiten sowie darüber hinaus dringend notwendig ist. Schon die Wiedereröffnung des „Metropols“ war aus Sicht vieler Geraer ein Gewinn für die Stadt. Deshalb kann man Herr Pfeil bei der voraussichtlich schwierigen Abstimmung zu eventuellen Finanzquellen und bei verwaltungstechnischen Fragen nur jede erdenkliche Unterstützung wünschen. „Wir von der Geraer LINKEN stehen – auch mit unseren Stadtratsmitgliedern und Landtagsabgeordneten - mit Rat und Tat zur Seite. Für die Künstler und Kulturschaffende steht unsere Tür immer offen.“, so Andreas Schubert.Margit Jung ergänzt abschließend: „Wenn Gera auch nicht Kulturhauptstadt wurde, ist und bleibt Kultur ein wichtiger Standortfaktor und Entwicklungsparameter für unsere Stadt. Nicht nur für junges Publikum ist es wichtig in diesen Zeiten, Kinokultur erlebbar zu machen.“

 

Margit Jung Andreas Schubert Vorsitzende DIE LINKE. Gera


Auf einen Blick - so erreichen Sie uns telefonisch:

DIE LINKE Gera                 (0365) 81 31 23

Stadtratsfraktion            (0365) 8 38 15 30

MdL Daniel Reinhardt (0365) 20 21 38 65

MdL Andreas Schubert    (0365) 81 31 30

MdB Ralph Lenkert        (0365) 5 51 18 21

Auf einen Blick - so erreichen Sie uns elektronisch:

Die LINKE Gera e-Mail: rgeschaeftsstelle@die-linke-gera.de

Die LINKE Gera Facebook: https://www.facebook.com/DieLinkeGera

Die LINKE Gera Instagram: https://www.instagram.com/die_linke.gera/

 

Spendenaufruf

Osval

DIE LINKE hilft:

Freitags, 9-11 Uhr, Markt 12a: Arbeitslosenfrühstück mit HARTZ IV-Beratung

zudem bieten wir bei Bedarf auch Hausaufgaben-Unterstützung an; Anfragen an: hoffmann_sascha@t-online.de