Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Solides Wahlergebnis, aber kein Direktmandat für DIE LINKE

Die Geraer LINKE hat zur Bundestagswahl mit 29,5% aller Zweitstimmen ein solides Ergebnis erreicht, aber dennoch das Wahlziel – Verteidigung des Direktmandates mit Ralph Lenkert - verfehlt. Mit über 30 % der Erststimmen konnte der Direktkandidat in Gera erneut überdurchschnittlich viele Wählerinnen und Wähler für sich gewinnen. Dies reichte jedoch nicht aus, die geliehene Popularität der Kanzlerin für den CDU-Kandidaten auszugleichen, um entgegen dem allgemeinen Landestrend das gewünschte Wahlergebnis zu erreichen.   Da spielte auch die schwierige Ausgangslage in der Bundespartei 2012 für den Wahlkampf der LINKEN keine positive Rolle.

Unabhängig davon danken wir unseren Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen in DIE LINKE und Ralph Lenkert sowie allen Mitgliedern und Sympathisanten für das großartige Engagement im Wahlkampf!  Ralph Lenkert wird auch in den kommenden 4 Jahren im Bundestag mit maximalem Einsatz für die Interessen der Einwohner des Wahlkreises streiten.

DIE LINKE geht trotz der prozentualen Verluste politisch gestärkt aus dieser Wahl hervor – als drittstärkste Partei in der Bundesrepublik und klar zweitstärkste in Thüringen.

Unser Wählerauftrag ist dabei eindeutig: deutliche Stimme für mehr soziale Gerechtigkeit, mehr Demokratie und eine friedliche Außenpolitik zu sein. Das Wahlergebnis zeigt, dass DIE LINKE dauerhaft gebraucht wird, für eine gerechtere Gesellschaft und als starke Stimme für den Osten. Bei der jetzt zu erwartenden großen Koalition wird DIE LINKE als Oppositionsführer im Bundestag diese Themen immer wieder auf die Tagesordnung setzen, denn unsere Zusage gilt: Sozial auch nach der Wahl!

Mit dem Blick auf die anstehenden Wahltermine im kommenden Jahr wird die Geraer LINKE das Wahlergebnis genau analysieren, um bei den Europa-, Stadtrats- und Landtagswahlen erfolgreich um den politischen Spitzenplatz zu kämpfen.

 


Auf einen Blick - so erreichen Sie uns telefonisch:

DIE LINKE Gera                 (0365) 81 31 23

Stadtratsfraktion            (0365) 8 38 15 30

MdL Daniel Reinhardt (0365) 20 21 38 65

MdL Andreas Schubert    (0365) 81 31 30

MdB Ralph Lenkert        (0365) 5 51 18 21

Spendenaufruf

Osval

DIE LINKE hilft:

Freitags, 9-11 Uhr, Markt 12a: Arbeitslosenfrühstück mit HARTZ IV-Beratung

zudem bieten wir bei Bedarf auch Hausaufgaben-Unterstützung an; Anfragen an: hoffmann_sascha@t-online.de