Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Lusaner Mieter leiden unter Wohnungsspekulanten

Erneut sind ehrliche Mieter Opfer der unglaublichen Geschäftspraktiken von Spekulanten. Zum wiederholten Male trifft es die Lusaner Felbrigstraße, wo Wohnblöcke schon mehrmals den Besitzer wechselten. Trotzdem die Mieter dort die Nebenkostenvorausszahlungen pünktlich an die Hausverwaltung abgeführt haben, kamen die Gelder wohl nicht beim Wasserversorger an. So hat jetzt der Zweckverband Wasser/ Abwasser Mittleres Elstertal für mehrere Blöcke die Abschaltung des Trinkwassers für den 27. April 2021 angekündigt. Dazu erklärt der Vorsitzende der Linksfraktion im Geraer Stadtrat, Andreas Schubert:

„Wohnungen sind ein elementarer Bestandteil der Daseinsvorsorge. Sie gehören keinesfalls in die Hände von Spekulanten. Schon vor Jahren waren ebenfalls Mieter in der Felbrig-Strasse von einer Abschaltung der Stromversorgung bedroht, die in letzter Minute verhindert werden konnte. Auch damals waren die regelmäßigen Vorauszahlungen der Mieter in die Taschen der Spekulanten gewandert, statt beim Versorger anzukommen.

Es ist allerdings inakzeptabel, dass jetzt Mieterinnen und Mietern das Wasser abgestellt werden soll, weil sich gewissenlose Geschäftemacher mit Wohnungen und Nebenkostenpauschalen bereichern wollen. Die Mieterinnen und Mieter - darunter ältere Menschen und Kinder - sind unschuldig an der eingetretenen Situation und können nicht dafür bestraft werden, dass die Nebenkosten nicht beim Versorger ankamen." Genau das passiert jedoch, wenn im Zuge der kapitalistischen Renditejagd jeder Teil unseres Lebens, einschließlich der Daseinsvorsorge, der Gewinnerzielungsabsicht unterworfen wird. Der Wohnungsmarkt muss dem Spekulationsmarkt endlich entzogen werden. Dazu sind staatliche Rahmensetzungen, wie z.B. ein bundesweiter Mietendeckel, längst überfällig.

„Niemals waren Mieter von Wohnungen städtischer Gesellschaften oder von Genossenschaften in Gera von einer solch dubiosen Spekulanten-Mafia bedroht. Zum Glück für die Mieterinnen und Mieter der GWB Elstertal ist es vor 2 Jahren gelungen, diese 6000 Wohnungen vom Spekulationsmarkt zurück in die öffentliche Hand zu holen! Ohne die Unterstützung der Landesregierung unter Ministerpräsident Bodo Ramelow wäre dies nicht möglich gewesen. Mit Wohnraum darf zukünftig nicht mehr spekuliert werden!" unterstreicht Andreas Schubert abschließend die Position der LINKEN.


Heraus am 1. Mai in Gera...

bei Einhaltung der Hygiene-Regeln.

Auf einen Blick - so erreichen Sie uns telefonisch:

DIE LINKE Gera                 (0365) 81 31 23

Stadtratsfraktion            (0365) 8 38 15 30

MdL Daniel Reinhardt (0365) 20 21 38 65

MdL Andreas Schubert    (0365) 81 31 30

MdB Ralph Lenkert        (0365) 5 51 18 21

Auf einen Blick - so erreichen Sie uns elektronisch:

Die LINKE Gera e-Mail: rgeschaeftsstelle@die-linke-gera.de

Die LINKE Gera Facebook: https://www.facebook.com/DieLinkeGera

Die LINKE Gera Instagram: https://www.instagram.com/die_linke.gera/

 

Spendenaufruf

Osval

DIE LINKE hilft:

Freitags, 9-11 Uhr, Markt 12a: Arbeitslosenfrühstück mit HARTZ IV-Beratung

zudem bieten wir bei Bedarf auch Hausaufgaben-Unterstützung an; Anfragen an: hoffmann_sascha@t-online.de