Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE unterstützt Einwohnerantrag zum Radweg Zwötzen - Pforten

LINKE unterstützt Einwohnerantrag zum Radweg Zwötzen - Pforten

 

Die Linksfraktion wird im Stadtrat den Einwohnerantrag zur Realisierung der langjährigen Planungen für einen Radweg zwischen Zwötzen und Pforten unterstützen. Der Einwohnerantrag verweist zu Recht auf die aktuell noch gültige Radwege-Entwicklungskonzeption, die auch in diesem Punkt keine Umsetzung erfahren hat.

Wie erst der Fahrradklimatest des Allgemeinen Deutschen Radfahrclubs (ADFC) belegt hat, fehlt es in Gera an wirklichen Fortschritten in der Radwegeinfrastruktur.

„Dies ist gerade bei der jetzt auch in unserer Stadt zu gestaltenden Verkehrswende fatal. Wir müssen endlich substanzielle Verbesserungen für Radfahrer in Gera schaffen, weil der Radverkehr eine unverzichtbare Säule in der Verkehrswende ist, wenn wir auch in Gera mehr Mobilität für alle organisieren wollen.“ so der Fraktionsvorsitzende der LINKEN, Andreas Schubert.

Der Einwohnerantrag zeigt deutlich auf, dass auch von der Bevölkerung jetzt ein Paradigmenwechsel eingefordert und der Stillstand nicht länger akzeptiert wird.

Eine Aktualisierung der Verkehrsplanung, insbesondere mit dem Fokus auf den Radverkehr, ist durch die aktuellen Entwicklungen – E-Bikes, E-Scooter, Lastenfahrräder, neue gesetzliche Vorschriften zur Breite von Radwegen usw. - längst auf die Agenda zu setzen. DIE LINKE wünscht sich eine schnelle und sehr transparente Debatte zu den Prioritäten in diesem Zukunftsfeld der Stadtentwicklung und kann sich auch die Gründung eines Beirates für den Radverkehr in Gera gut vorstellen.


DIE LINKE hilft:

Freitags, 9-11 Uhr, Markt 12a: Arbeitslosenfrühstück mit HARTZ IV-Beratung

zudem bieten wir bei Bedarf auch Hausaufgaben-Unterstützung an; Anfragen an: hoffmann_sascha@t-online.de