Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus - Öffentliches Gedenken auf den Ostfriedhof

Zum Tag der Befreiung am Freitag, 08. Mai 2020, laden DIE LINKE und die Ortsgruppe Gera-Altenburg der Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft in Thüringen um 10.00 Uhr zum traditionellen Gedenken auf den Sowjetischen Ehrenhain am Ostfriedhof ein.

„Unser Dank gilt am 8. Mai den Befreiern und unser ehrendes Gedenken den Millionen Opfern des Faschismus.“ erklärt der Vorsitzende der Geraer LINKEN, Andreas Schubert.

Der Sieg über den deutschen Faschismus und die Befreiung Europas waren eine Leistung aller Verbündeten in der Anti-Hitler-Koalition. Nur in einer gemeinsamen Anstrengung konnte vor 75 Jahren die menschliche Zivilisation vor einem Terrorregime, das vor keinem Verbrechen zurückschreckte, gerettet werden.

Angesichts von Millionen Toten ist es umso wichtiger, dass weder Krieg noch Terror ein Mittel der Politik sein dürfen. Wir brauchen in Europa einen neuen Anlauf für eine verlässliche Sicherheitsarchitektur, die ausdrücklich Russland mit einbezieht.

„Es wird nur dauerhaften Frieden mit Russland geben und nicht ohne.“ unterstreicht Elke Kolodzy, Vorsitzende der Ortsgruppe der Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft.

Das liegt im Interesse aller Menschen, unabhängig von Weltanschauung, Religion und Nationalität.

Globale Herausforderungen, wie die Klimaveränderung oder aktuell die Corona-Pandemie, können nur im Frieden gemeistert werden. Anderenfalls ist die Zukunft der Menschheit massiv gefährdet. Das ist das Vermächtnis des Tages der Befreiung am 8. Mai vor 75 Jahren.

Die Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung wird neben Redebeiträgen der Veranstalter und der Stadt Gera auch Rezitationen u.a. vom Interkulturellen Verein Gera sowie Musikbeiträge enthalten.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Veranstalter machen darauf aufmerksam, dass an dieser Veranstaltung max. 50 Personen teilnehmen dürfen. Der Sicherheitsabstand ist zu beachten. Gleichzeitig müssen sich die Teilnehmenden am Zugang zum Ehrenhain in eine Teilnehmer-Liste eintragen.


Spendenaufruf

Osval

DIE LINKE hilft:

Freitags, 9-11 Uhr, Markt 12a: Arbeitslosenfrühstück mit HARTZ IV-Beratung

zudem bieten wir bei Bedarf auch Hausaufgaben-Unterstützung an; Anfragen an: hoffmann_sascha@t-online.de