Impressionen vom Wahlkampfabschluss in Gera mit OB-Kandidatin Margit Jung und Gregor Gysi am 14.4.2018

 

Ein Video mit Beiträgen auf der Bühne gibts hier:   https://youtu.be/6bGOeTdWXPQ

22. März: Veranstaltung mit Sahra Wagenknecht im UCI-Kino

Die nächste GroKo regiert und damit ein lähmendes »Weiter so« für unser Land. Viele Menschen in der Bundesrepublik haben nichts vom wirtschaftlichen Aufschwung, die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander. Während die Rüstungsausgaben in den nächsten Jahren nahezu verdoppelt werden sollen, fehlt das Geld für eine Wiederherstellung des Sozialstaats.

Auch in Gera ist die Kehrseite des neoliberalen Kapitalismus deutlich wahrnehmbar: Wohnungsmangel, Arbeitslosigkeit, Niedriglöhne, Leiharbeit, Überlastungen im Pflegebereich, Altersarmut, Privatisierungen von öffentlichem Eigentum usw. Eine soziale Wende und ein Aufbruch von links werden immer dringender, so die Vorsitzende der Bundestagsfraktion DIE LINKE Sahra Wagenknecht am 22.März 2018 in Gera.

Ein Video der Veranstaltung ist  HIER zu sehen.

 

 

Diskussion der Linksfraktion: GERAde Kultur!

Am 6. März 2018, lud die Linksfraktion im Geraer Stadtrat Kulturschaffende und -interessierte  zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung ins Stadtmuseum ein.

Damit bot die Stadtratsfraktion Raum für eine intensive Diskussion zwischen aktiven Politikern, Kultur- und Kunstschaffenden sowie den Einwohnern unserer Stadt. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Debatten zur Zukunft kultureller Einrichtungen in Gera wurde die Notwendigkeit einer Verständigung über einen angemessenen Stellenwert von Kunst und Kultur in unserer Stadt und die dafür notwendige Unterstützung der Akteure als besonders wichtig erachtet.

Das Eingangsstatement aus Sicht der Landesregierung hielt Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff (Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Thüringen). Zudem stellte Stadtratsmitglied Mike Huster das "Kulturnetz Gera" vor, welches auf Initiative von ihm und weiterer Mitglieder der Linksfraktion seit mehreren Jahren regelmäßig viele Akteure zusammenführt.

Die Moderation der Diskussion übernahm Margit Jung, Vizepräsidentin des Thüringer Landtages und direkt gewählte Landtagsabgeordnete in Gera.

HIER Einige Video-Impressionen der Diskussion

13.01.2018: Geraer LINKE wählt Parteigremien und Kandidatin zur OB-Wahl

Impressionen vom Friedensfest in Gera am 26.08.2017

LINKE - Wahlkampfauftakt am 31. Mai 2017 in Gera mit Sahra Wagenknecht und Frank Tempel

Über 500 Interessierte waren auf den Geraer Markt gekommen, um unsere Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht zu erleben. Der Beifall war groß, genauso wie die Zahl der Argumente, warum es so wichtig ist, am 24. September zur Wahl zu gehen und der LINKEN, sowie dem Direktkandidaten Frank Tempel, die Stimme zu geben: Mehr soziale Gerechtigkeit, eine friedliche Aussenpolitik und mehr Demokratie gibt es nur mit der LINKEN, der einzigen Partei im Bundestag, die nicht vom Grosskapital mit Spendengeldern gelenkt wird.

Gera am 1. Mai 2017:

Impressionen vom Jahresempfang der LINKEN Gera 17.3.2017

Tania - Die Ausstellung: erfolgreiche Eröffnungsveranstaltung anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März:

Das internationale und interdisziplinäre Projekt „mugocu-museology goes cuba“ an der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft in Kooperation mit Cuba Sí hat „Tania. Die Ausstellung“ entwickelt. Der Nachlass von Tamara Bunke, Revolutionärin und Weggenossin von Che Guevara, wurde gesichtet, erschlossen, verzeichnet und ausgewertet. Ergänzt mit Archiv- und Medienrecherchen sowie Interviews in Deutschland und Kuba konnte hierdurch diese Ausstellung erarbeitet werden. Zahlreiche Besucher verfolgten den Vortrag von Kurator Prof. Dr. Oliver Rump im Geraer Bürgerbüro der Partei DIE LINKE, wo die Ausstellung noch bis 5. April zu besichtigen ist. Jeden Mittwoch um 15 Uhr werden durch Cuba Sí Führungen angeboten.

Veranstaltung zum Holocaustgedenktag am 27.Januar

Am 27. Januar 2017, dem bundesweiten Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, fand eine Gedenkveranstaltung der Stadt Gera im Küchengarten statt.