25. April 2016

500 Euro Spende für Lesefest der Alternative 54 e.V. // 200 Euro als Bücherspende zum Welttag des Buches

 

 

 

Aus Anlass des Welttags des Buches am 23. April übergab der Landtagsabgeordnete Dieter Hausold (DIE LINKE.) auch in diesem Jahr eine Bücherspende im Wert von mehr als 200 Euro an den Leiter der Stadt- und Regionalbibliothek Rainer Schmidt. Unter den gespendeten Büchern befinden sich in diesem Jahr dem Wunsch der Bibliothek entsprechend vor allem Kinderbücher, insbesondere solche mit Ting-Stiften.

 

Mit dieser Spende, die Dieter Hausold seit vielen Jahren regelmäßig im April übergibt, wird der Bibliothek geholfen, Lücken im Medienbestand zu schließen und die Attraktivität für die Nutzer zu erhöhen. Bibliotheken sind auch Bildungsstätten und daher von besonderer Bedeutung auch für Gera. Der UNESCO-Welttag des Buches wird seit 1996 weltweit  am 23. April gefeiert, auch um für den hohen Bildungs- und Kulturauftrag von Bibliotheken zu sensibilisieren.

 

Deshalb hat die Alternative 54 e.V. gern den Bibliotheks-Förderverein „Buch und Leser“ bei der Ausrichtung eines Lesefestes am 23. April mit einer Spende von 500 Euro unterstützt.

 

Die Alternative 54 e.V. ist ein Zusammenschluss der Landtagsabgeordneten der LINKEN, die sich damit gegen die automatische Diätenerhöhung nach Artikel 54 der Landesverfassung wenden. Statt dessen werden diese Diätenerhöhungen an gemeinnützige Vereine für soziale, sportliche und kulturelle Projekte zur Verfügung gestellt. Somit wurden seit 1995 schon mehr als 1 Million Euro umverteilt – gelebte Solidarität.